Malte Janssen

Radio- und Fernsehmoderator

Tränen, schreiende Moderatoren & ein Stoffaffe.

… darüber habe ich mit Dschungelkönig Peer Kusmagk gesprochen! Und natürlich auch über andere Dinge aus dem Camp. Das komplette Interview mit Dschungelkönig Peer Kusmagk hört Ihr hier.

Quelle: RTL, Fotograf: Stefan Menne

Vor dem Gespräch hatte ich übrigens erwartet, einen völlig fertigen, gehetzten Jungelisten kennen zu lernen, aber der Typ war völlig entspannt und supeer (haha, check da Wortwitz) nett! Völlig zurecht habe ich immer gesagt: Der Mann wird King!

Freitag geht’s looos!

Freitag (28.01.) startet die neue, von Bremen Vier präsentierte Impro-Theater Show „Vier gegen Alle“! Mit den Spielern von „EfKaKa“ und mit Malte als Moderator. [der auf diesem Foto so aussieht wie Jabba The Hutt] Impro? Dieses Theater mit ohne Konzept? Genau! Niemand muss Texte lernen, keiner weiß vorher, was an dem Abend passiert. Das entscheidet das Publikum im Saal. Erster Termin: 28.01.2011. Im neuen Fritz Varieté-Theater in Bremen!

Tickets gewinnt Ihr auf Bremen Vier! Und zwar genau hier!


Let’s Dance

Zwei von diesen drei Menschen sind professionelle Musicaldarsteller.

Einer nicht. Wird es auch nie werden. Wer? – Das seht Ihr heute Abend ab 18:45 im Radio Bremen TV!

Die Ansichten, heute mit den Hauptdarstellern aus Grease.

Word Up!

heute bei mir in den Ansichten:

Niklas und Heiko, die irgendwie auf allem surfen, was Ihnen in die Finger kommt. Bücherregale, Sofas oder LKW-Planen – egal.

18:45, Ansichten im Radio Bremen TV.

Hier schon mal einige Backstage-Pics (mit komischen Moves):


Nicht von schlechtern Eltern – Find‘ den Malte!

Ein Bild aus den Anfängen meiner Filmkarriere. Ich spiele den Schüler auf der linken Seite. Habe all meine Erfahrung als Schüler in diese Rolle gelegt. (Man beachte den gelangweilten Gesichtsausdruck.)

Hach, das war eine aufregende Zeit. Die schöne Radio Bremen-Serie „Nicht von schlechten Eltern“ wurde damals an unserer Schule (Altes Gymnasium Bremen) gedreht. Wir haben fast alle bei den Dreharbeiten mitgemacht. Gucke mir NvsE gerade wieder auf DVD an und habe das Gefühl, wieder in der Schule zu sein. Sehe jeden Tag alte Bekannte. Toll!

Hier noch eine sehr gute Fanseite zur Serie: www.nvse.de

Keine Kommentare

Seliger Per MadCon.

Zack! Ist die Woche schon wieder rum. Eine Woche mit tollen Studiogästen. Unter anderem waren Selig, Per Mertesacker und Madcon bei mir zu Besuch.

Ja, das sind wirklich Madcon und nicht die Village People. Auch wenn unsere Moves auf dem Bild aussehen wie der YMCA-Dance. Sollen aber Szenen aus dem Video zu „Glow“ sein. (Dieses Video mit den vielen Flashmobs in Europa.) Und als Tshawe & Yosef am Montag im Studio waren, hab ich mir gedacht: „Machste mit den beiden Madcon-Jungs mal einen Radio-Flashmob!“: Wir haben im Radio runtergezählt, Autofahrer haben ihre Scheiben runtergekurbelt, und alle haben im Chor „HO HO HO!“ gerufen. Yeah!

Selig waren diese Woche auch da. Genauer gesagt: Malte Neumann, Jan Plewka und Leo Schmidthals. Die machen nicht nur klasse Musik, sondern sind auch verdammt nette Typen. Kurz bevor die drei bei mir im Studio waren, hatte ich gelesen, dass Malte jetzt im Verein „Mensa“ ist. (Dieser Verein für Hochbegabte. Berühmtes Mitglied: Lisa Simpson.) In den Laden kommt man nur rein, wenn man einen IQ von mehr als 130 hat. Da kann man sich nirgendwo auf die Gästeliste setzen lassen oder den Türsteher bequatschen; da zählt nur dieser Intellen… Intellgilenzkwoz… Intel Inside. Die anderen aus der Band wussten gar nicht, dass Malte in diesem Club ist, und haben das erst im Interview erfahren. Malte enttarnt Malte! 🙂

 

 

 

 

Und Donnerstag kam Per Mertesacker zu mir in die Sendung! Er hat erzählt, dass er den Geburtstag von Clemens Fritz zusammen mit dem Geburtstagskind im Hotelzimmer verbracht hat. Der Geburtstag war nämlich der Tag des Mailand-Spiels, und die beiden waren zusammen in einer Bude untergebracht. Sein Lieblingslied zur Zeit ist übrigens Pink – „Raise your glass.“

Also dann: Hoch die Tassen und bis bald, Per! Malte

Keine Kommentare

Tom Jones!

Der Tiger, der Sex-Bomben-Bastler, der echte Tom Jones hat mich im Bremen Vier Studio besucht. Ich habe ihm das Bremer Rathaus gezeigt, wir haben geplaudert – und ich konnte einen Blick auf sein Brusthaar erhaschen. Und ich muss mal wieder in die Sonne.

Foto by Marco Meister
Keine Kommentare

Noch Fragen?

Heute bei mir live im Interview:

Linkin Park!

Neues Album ist fertig, neue Single auch – und Mike Shinoda hat inzwischen bestimmt schon alle Staffeln von 24 geguckt. Sonst wäre er nicht so ein guter Jack Bauer Imitator. Das hat er mir nämlich im letzten Interview bewiesen.

Was es sonst noch Neues von Linkin Park gibt, hört Ihr heute bei mir in Bremen Vier bis Acht!

Habt Ihr auch noch Fragen an die Band? Schickt sie mir!

Ich stelle den Jungs dann auch Eure Fragen!

Heute ab 16 Uhr auf Bremen Vier. I freuu mii!

Linkin Park

Wat hebt wi lacht – in „Bremen Vier bis Acht“!

Lachanfall live in der Sendung.
Gebt mir ein paar Kampfschreie von Jackie Chan & Bruce Lee; Filmtitel wie „Der Mann mit der Todeskralle“ – und ich mache den Stuhl nass.

Kürzlich war in der Sendung „Bremen Vier bis Acht“ live zu hören, wie der Moderator verzweifelt nach Luft schnappte und vorübergehend nicht weiter moderieren konnte.

Der Moderator – das bin ich; und der Grund für die Schnappatmung war ein Lachanfall.

In einem Quiz hatte ich den beiden Kandidaten Thomas und Matthias Kampfszenen aus verschieden Karate- und Kung-Fu-Filmen vorgespielt.

Die beiden sollten sagen, ob die Ausschnitte aus „Karate Kid“ kommen.

Ich hörte das Kampfgeschrei, stellte mir plötzlich vor, wie die Darsteller in 70er-Jahre-Filmen wie „Der Meister mit den gebrochenen Händen“, oder „Tiger der Todesarena“ 8 Meter weit durch die Luft springen und Gehwegplatten, Gullideckel und Gegner verdreschen. Das reicht bei mir schon für einen Lachanfall.

Nach dem Quiz haben wir bei Bremen Vier einige mails bekommen:

“ … habe gerade das Karate-Quiz im Auto verfolgen und habe Trääääänen gelacht! Herrrrrrlich! Kann man sich diesen Teil der Sendung vielleicht via Podcast runterladen?“

„…. der Ausschnitt von Malte, ich möchte das bitte als Klingelton haben!“

„… ich hab im Bus Bremen4 übers Handy gehört (Maltes Karate-Quiz). Ich musste dermaßen lachen, so dass mich alle im Bus ganz blöd angeguckt haben!“

„… Huhu, die Karate Aktion von Malte => ganz großes Kino!!!“

Neil Armstrong. Das war der mit der Trompete, oder?

MondlandungNeil Armstrong mag auf dem Mond gewesen sein. Aber war er wirklich der Erste?

Pünktlich zum Jahrestag der vermeintlich ersten bemannten Mondlandung ist nun heikles Filmmaterial aufgetaucht, das alles widerlegen könnte, was wir in der Schule über die Apollo 11 Mission gelernt haben.

Ein gewisser Malte Janssen aus Bremen in Deutschland behauptet: „Ich war schneller!“

Das Material sieht sehr echt aus. Insofern könnte er recht haben. Seht selbst.